Das Cash-Recycling-System Von Hitachi/Keba (Europa)

Ein neues Geldautomatmodul für die digitale Welt

Digitalisierung im Banking

Da immer mehr Menschen bei der Organisation ihres alltäglichen Lebens auf ihre Smartphones und andere mobile Geräte vertrauen, wird es für Unternehmen immer wichtiger, mit diesen Veränderungen Schritt zu halten.

Zwei führende europäische Banken, die Commerzbank in Deutschland und die Erste Bank in Mittel- und Osteuropa, erkannten, dass sie die Chance haben, die Art und Weise ihrer Interaktion mit ihren Privatkunden zu verändern, also die Erfahrung für die Kunden durch höher entwickelte Geldautomaten zu verbessern und gleichzeitig erhebliche geschäftliche Einsparungen zu erzielen.

Eine neue Herangehensweise

Hitachi arbeitet gemeinsam mit seinem Partner KEBA an der Entwicklung einer neuen Banktechnologie. Auch die Commerzbank beteiligte sich schon frühzeitig an dem Projekt mit KEBA und Hitachi. Die ersten Kreativworkshops fanden bereits im Jahr 2012 statt. 

Im Rahmen des Prozesses wurden Commerzbank und Erste Bank gebeten, sich aktiv an Brainstorming-Sessions zu beteiligen und ihre Vision für die Zukunft der baren Bankgeschäfte zu teilen.

Sie hatten bei mehreren Meetings die Gelegenheit, ihre strategische Sichtweise vorzustellen und unmittelbare betriebliche Angelegenheiten aufzuwerfen, u. a. die Wartung der Geräte, ihre Betriebstauglichkeit und ihre Zuverlässigkeit.

Die Aufzeichnungen zu diesen Meetings wurden an speziell geschulte Entwicklungstechniker und -ingenieure bei Hitachi und KEBA übergeben, die gestalterische und technische Konzepte erarbeiteten, aus denen dann wiederum das neue Geldautomatmodul entwickelt wurde.

In diesem ganzheitlichen Prozess ist ein neues Cash-Recycling-Modul entstanden, das die Anforderungen von Banken umfassender als jemals zuvor erfüllt.

“Wir als Bank haben unglaublich viel gelernt.”

Markus Keck, Director Self Service & Cash Points, Commerzbank AG

Die Zukunft der baren Bankgeschäfte

Das neue Cash-Recycling-System von Hitachi/KEBA verfügt über einen großen Multifunktions-Touchscreen, ein ergonomisch gestaltetes Geldfach und ein erweitertes Modul, das sowohl Bargeldeinzahlungen als auch Abhebungen handhaben kann. Mit diesem Geldautomat können die Banken mehr Abläufe automatisieren und ihren Kunden das Leben erleichtern.

Der moderne Touchscreen hat ein einfaches, freundliches Design. Die Anweisungen sind klar dargestellt und auch für Kunden mit eingeschränktem Sehvermögen gut zu lesen. Für Kunden im Rollstuhl lässt sich der Screen nach unten verstellen.

Wesentlich ist, dass der Touchscreen reichlich Platz für weitere Benachrichtigungen bietet. Dadurch können Banken am Geldautomaten direkt mit ihren Kunden kommunizieren. Dies lässt sich über die Computer der Banken fernsteuern.

Der Betrieb und die Wartung sind auch sehr einfach, da alles von der Vorderseite des Geldautomaten aus erledigt wird. Für die Banken ist es einfach, die Wartung durchzuführen und die Automaten zu laden.

“Es hat sich als sehr stabil und zuverlässig erwiesen, sodass es nie Unannehmlichkeiten für Kunden gibt.”

Peter Seitz, Head of Channel Management Self Service, Erste Bankk

Fortlaufende Innovation

Hitachi und KEBA entwickeln ihr Cash-Recycling-Modul für Geldautomaten weiter, damit diese weitere Währungen in verschiedenen Märkten in ganz Europa und weltweit handhaben können.

Der Ansatz von Hitachi in Bezug auf Kooperationen führt weiterhin zu erfolgreichen Projekten, und Hitachi arbeitet mit seinen Geschäftspartnern und Kunden auch in Zukunft daran, weltweit innovative Produkte zu vermarkten.

“Wir sind sehr froh, bei dieser Innovation führend zu sein.”

Peter Seitz, Head of Channel Management Self Service, Erste Bank

Über Commerzbank

Die Commerzbank ist ein führendes internationales Kreditinstitut mit Filialen und Niederlassungen in mehr als 50Ländern. Ihr Kernmarkt sind Deutschland und Polen, wobei sie allein in Deutschland circa 1.050 Filialen hat. Sie verfügtüber mehr als 2.500 Geldautomaten und 1.200 Cash-Recycling-Automaten. Die Commerzbank hat über16 Millionen Privatkunden und mehr als eine Million Geschäfts- und Unternehmenskunden.

Über Erste Bank

Die Erste Group ist in Mittel- und Osteuropa die führende Bank in der Beratung und in Dienstleistungen fürPrivatkunden. Sie wurde 1819 in Österreich gegründet und hat derzeit knapp 16 Millionen Kunden sowie über 2.600Filialen in ganz Österreich, Ungarn, der Tschechischen Republik, Slowakei, Rumänien, Kroatien und Serbien. Ihrwichtigster Bereich ist das standardisierte Privatkundengeschäft, welches die gesamte Bandbreite von Kreditwesen,Einlagen und Investitionen bis hin zu Girokonten und Kreditkarten abdeckt.

Über KEBA

Die KEBA wurde 1968 in Linz, Österreich gegründet. Heute ist sie ein international tätiges Unternehmen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt. Ihr Erfolg basiert auf technologischen Innovationen höchster Qualität. KEBA Sie ist auf innovative Automatisierungslösungen in ihren drei Geschäftsbereichen

– industrielle Automatisierung, Energieautomatisierung und Banking- & Dienstleistungsautomatisierung – spezialisiert.

Über Hitachi-Omron Terminal Solutions Corporation

Hitachi-Omron ist ein zuverlässiges, global führendes Unternehmen im Bereich der Finanzmarkttechnologien, mitProdukten von Terminals in Bankfi lialen bis hin zu Geldautomaten. Hitachi-Omron ist seit mehr als 20 Jahren einstrategischer Partner der KEBA. Das Unternehmen stellt Produkte mit benutzerfreundlichen Schnittstellen bereit, dieden Bedarf an einer hoch funktionellen aber zuverlässigen Infrastruktur für den Bank- und Finanzmarkt decken.

Kunde: 
Erste Bank and Commerzbank
Branchen: 
Banking
Region: 
Europa
Veröffentlichungsdatum: 
February 2017
Produkte und Dienstleistungen: 
Cash-Recycling-System
Lösungen von: 
Hitachi-Omron Terminal Solutions Corporation