Über Hitachi in Europa

Hitachi in Europa

Der Geschäftszweig Hitachi Social Innovation greift auf über mehr als 100 Jahre Erfahrung mit technischen Produkten und Systemen und 60 Jahre mit Informationstechnologien zurück. Wir verbinden das Technische mit dem Digitalen, um zu einer nachhaltigen globalen Gesellschaft im IoT-Zeitalter beizutragen.

Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Mehrwert zu verschaffen. Auf dieser Grundlage treiben wir die Entwicklung relevanter und anwendungsorientierter Innovationen in allen Unternehmen der Hitachi Group voran.

Die Unternehmen der Hitachi Group in Europa

Die europäischen Aktivitäten der Hitachi Group umfassen 129 Einzelunternehmen, die von der Vielfalt und Leidenschaft von rund 17.000 Mitarbeitern vorangetrieben werden. Zu den branchenführenden Hitachi Unternehmen in Europa gehören Hitachi Rail, Hitachi Vantara, Hitachi Automotive Systems, Hitachi Construction Machinery, Hitachi High-Technologies, Hitachi Metals und Hitachi Chemical.

Auf Basis einer fortschrittlichen Investitionsstrategie und einem wachsenden Kundenstamm baut die Hitachi Group in Europa ihre starke Präsenz in den fünf Sektoren IT, Energie, Industrie, Mobilität und Smart Life weiter aus.

Im Geschäftsjahr 2018 (Ende 31. März 2019) belief sich der konsolidierte Umsatz der Unternehmen der Hitachi Group in Europa auf 1.018,5 Milliarden Yen. Das entspricht 11% des gesamten Konzernumsatzes der Hitachi Group.

Hitachi Europe Ltd.

Die Hitachi Europe Ltd. wurde 1982 mit ihrem Hauptsitz in Maidenhead, Großbritannien, geründet. 400 engagierte Experten unterstützen von dort die Aktivitäten der Hitachi Group in 10 Ländern in Europa, Afrika und dem Nahen Osten. Darüber hinaus betreiben wir Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in London, Cambridge, Manchester, Kopenhagen, München, Paris und Sophia-Antipolis, die unsere 8 Kerngeschäftsbereiche unterstützen: Stromversorgungssysteme, Sicherheitssysteme, Partikelstrahl-Therapiesysteme, Stromversorgungsgeräte, Industriebauteile und -Ausrüstung, Industrieprodukte, Druckluftkompressoren sowie Digitale Medien und Konsumgüter.

*Alle Angaben beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2018, das am 31. März 2019 endete.